ZU DEN KURSEN!

Search Engine Advertising - Der Qualitätsfaktor

Kursangebot | Search Engine Advertising | Der Qualitätsfaktor

Search Engine Advertising

Der Qualitätsfaktor

Inhaltsverzeichnis

Der Qualitätsfaktor wurde von Google eingeführt, um eine hohe Qualität der Anzeigen und vor allem eine hohe Relevanz zwischen Suchanfrage, Anzeige und Zielseite sicherzustellen.

Wie genau er sich zusammensetzt, ist natürlich nicht bekannt. Sicher ist nur, dass Google den Qualitätsfaktor für jedes Keyword und bei jeder Suchanfrage neu berechnet.

Einflussfaktoren

In den Qualitätsfaktor gehen unter anderem folgende Faktoren ein:

Anzeigenrelevanz: Wie relevant ist die Anzeige zum gesuchten Begriff? Findet sich beispielsweise der Suchbegriff im Anzeigentext wieder?

Historische und vorraussichtliche Klickrate: Welche Klickraten hat Ihr AdWords-Konto und die spezielle Kampagne bisher erzielt? Eine hohe Klickrate deutet auf relevante Anzeigen hin und wird daher mit einem hohen Qualitätsfaktor belohnt.

Zielseitenrelevanz: Wie relevant ist die Landingpage zum gesuchten Begriff? Taucht der Suchbegriff auch in der Zielseite auf? Wird eine Behauptung aus der Anzeige auf der Landingpage wieder aufgegriffen?

Zielseitenerfahrung: Wie gut ist die Zielseite navigier- und nutzbar? Wie schnell lädt sie? Eine Seite mit einer guten Ladezeit wird mit einem hohen Qualitätsfaktor belohnt.

Der Qualitätsfaktor wird ständig neu berechnet, ist also ein sehr dynamischer Wert. Er lässt sich im AdWords-Konto als Zahl zwischen 1 und 10 für jedes Keyword separat anzeigen.