ZU DEN KURSEN!

Social Media Marketing - Monitoring und Erfolgsmessung

Kursangebot | Social Media Marketing | Monitoring und Erfolgsmessung

Social Media Marketing

Monitoring und Erfolgsmessung

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Kurspaket Online-Marketing


185 Lerntexte mit den besten Erklärungen

42 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

414 Übungen zum Trainieren der Inhalte

78 informative und einprägsame Abbildungen

Die in den sozialen Medien durchgeführten Maßnahmen müssen stets beobachtet und ausgewertet werden. Hierbei lassen sich verschiedene Schritte unterscheiden.

Social Media Monitoring

Das Monitoring besteht in der reinen Beobachtung der Erwähnungen. „Wo wird über die Marke gesprochen?“ lautet hier die zentrale Frage.

Zum Monitoring bieten sich kostenfreie und kostenpflichtige Dienste an, zum Beispiel die Google Alerts. Zwar funktionieren die Alerts nicht in Echtzeit, sondern oft mit einer zeitlichen Verzögerung. Da es sich aber um ein kostenfreies Tool handelt, das neben Websites auch Blogs, Foren und weitere Portale durchsucht, empfiehlt es sich auf jeden Fall, einige Alerts einzurichten. In jedem Fall sollte der eigene Firmenname unter Beobachtung stehen, aber auch Namen der Wettbewerber, Produktnamen, relevante Themen, Namen exponierter Mitarbeiter etc.

Darüber hinaus bieten sich für das Monitoring Tools wie beispielsweise Socialmention (www.socialmention.com) an. Diese durchsuchen die Newsstreams verschiedener Social Media Kanäle in Echtzeit und halten den Beobachter über Erwähnungen auf dem Laufenden.

Ein entscheidender Nachteil aller Tools, egal ob kostenpflichtig oder kostenlos besteht jedoch darin, dass nur öffentlich zugängliche Bereiche durchsucht werden können. Geschlossene Gruppen, private Nutzerprofile oder sonstige versteckte Bereiche bleiben leider verschlossen. Die Tools stellen daher immer nur einen Ausschnitt der Wirklichkeit dar, zeigen jedoch kein vollständiges Bild.

Messung und Analyse

Einen deutlichen Schritt weiter geht man im Folgenden bei der Messung und Analyse von Kennzahlen, die aus dem Monitoring gewonnen werden. Hier stellt sich die Frage, ob die in der Strategie definierten Ziele erreicht wurden, oder ob Anpassungen notwendig sind.

Die Kennzahlen sind dabei so unterschiedlich wie die Unternehmen und ihre Ziele. Häufig nutzen Unternehmen jedoch

  • Anzahl der Fans/Followers etc.
  • Video-Views
  • Anzahl von ReTweets, Shares, Likes etc.
  • Website-Besucher, Verweildauer
  • Conversion-Rate
  • Kontaktanfragen
  • Backlinks von Blogs
  • Kostenreduktion
  • Stimmungslage (Sentiment)
  • Markenerwähnungen (Mentions)
  • Anteil der eigenen Marke an allen Markenerwähnungen (Share of Voice).

Mit Hilfe ausgefeilterer Tools lassen sich diese und weitere Kennzahlen erheben. Google Analytics bietet dazu beispielsweise zahlreiche Möglichkeiten. Mit Hilfe der Berichte kann zum Beispiel der Anteil der sozialen Interaktionen an allen Conversions, die Auswirkung von Plus1-Klicks oder Likes sowie das Verhalten der Besucher von Social Networks gemessen werden.

Auch die Auswertung der Analysen der netzwerkeigenen Statistiken gehört in diesen Bereich. Insbesondere Kennzahlen wie Fan-Aktivität und -Wachstum sowie das Verhalten der Nutzer lassen sich hier ablesen.

Lernvideo - Social Media Erfolgsmessung

Die einzelnen Schritte der Erfolgsmessung fasst dieses Video nochmals zusammen.

Video: Monitoring und Erfolgsmessung