Kursangebot | Search Engine Optimization | Keyword Mapping

Search Engine Optimization

Keyword Mapping

x
Juracademy JETZT WEITER LERNEN!

Weitere Lernvideos sowie zahlreiche Materialien für deine Prüfungsvorbereitung erwarten dich:
Kurspaket Online-Marketing


185 Lerntexte mit den besten Erklärungen

42 weitere Lernvideos von unseren erfahrenen Dozenten

414 Übungen zum Trainieren der Inhalte

78 informative und einprägsame Abbildungen

Als Ergebnis der Keyword-Analyse liegt eine Liste mit relevanten Begriffen vor, deren Optimierung sich für das Unternehmen lohnt. Das Suchvolumen ist ausreichend hoch, die Konkurrenz nicht zu stark und das Unternehmen kann mit Besuchern, die über diese Begriffe auf die Website kommen, auch Geld verdienen.Wie lang diese Liste ist, ist sehr unterschiedlich. Häufig werden es etwa 10 bis 50 Keywords sein.

Die nächste Frage ist nun, wo diese Begriffe untergebracht werden sollen bzw. welche Seiten für welche Begriffe ranken sollen. Die Startseite ist selten für alle identifizierten Begriffe die passende oder passendste Seite.

Hier lautet die grundlegende Überlegung: welche Seite erwartet ein Besucher, der über diesen Suchbegriff auf die Webseite kommt? Wenn jemand zum Beispiel „Lieferant Antriebstechnik" eingibt, wird er mit der Startseite eines Herstellers von Antriebstechnik gut bedient sein. Gibt er aber „Spindelhubgetriebe Hersteller" ein, erwartet er wohl eher eine Unterseite, die gezielt über das Produktportfolio an Spindelhubgetrieben informiert. Obwohl es sich um das gleiche Themengebiet handelt, sind zwei verschiedene Landingpages notwendig.

Lernvideo - Landingpage

Video: Keyword Mapping

Merke

Hier klicken zum Ausklappen

Der Begriff „Landingpage" wird im Online-Marketing unterschiedlich definiert. Allgemein ist eine Landingpage die Zielseite, auf die ein Besucher nach einer Anzeige, einem Klick auf einen Link in einer E-Mail oder, im SEO, eben nach einer Google-Suche geleitet wird. Die Landingpage muss das Interesse, das in der Klickquelle geweckt wurde, erfüllen. Es kann sich dabei um eine „normale" Seite der Seitenstruktur handeln oder um speziell für eine Anzeige oder Anzeigenkampagne erstellte Zielseite.

Ziel des Keyword Mappings

Im Keyword Mapping geht es also darum, die Keywordliste aufzuteilen und für jedes Keyword die richtige Zielseite zu finden. Eine einzige Seite kann nur auf sehr wenige Begriffe optimiert werden. Idealerweise definiert man pro Seite sogar nur ein einziges Keyword (plus eventuell einige Variationen oder Kombinationen des Begriffs).

Überlegen Sie sich also, welche Ihrer Seiten für welche Begriffe geeignet ist. Bei manchen Seiten ist das sofort klar ersichtlich. Wenn Sie einen Online-Shop für Werkzeug betreiben, und es eine Kategorieseite namens „Bohrmaschinen" gibt, ist dieses höchstwahrscheinlich die richtige Seite für dieses Keyword.

Lernvideo - Keyword Mapping

Video: Keyword Mapping

Manchmal sind die Verhältnisse jedoch nicht so klar. Dann hilft ein kleiner Trick. Geben Sie bei Google folgenden Befehl ein:

$$\ site:ihredomain.de Keyword $$

Ersetzen Sie „ihredomain.de" durch Ihre Webadresse und „Keyword" durch den gewünschten Suchbegriff. Google wird nun verschiedene Seiten Ihrer Webseite, auf der das Keyword auftaucht, anzeigen. Die Seite, die ganz oben rankt, ist die, die Google bereits jetzt als relevant für das Keyword ansieht. Dies könnte ein Signal dafür sein, diese Seite weiter zu optimieren.

Site-Befehl zum Keyword Mapping

In diesem Beispiel zeigt sich, dass Imwalking.de für „Kinderschuhe" offenbar eine passende Landingpage hat, die auch bei der entsprechenden Abfrage an erster Stelle rankt. Hausaufgaben gemacht (was bei einer Plattform wie dieser aber auch nicht anders zu erwarten war).

Neue Landingpages

Was aber, wenn es bisher keine passenden Zielseiten für manche Keywords gibt? Und die Site-Abfrage auch keine Vorschläge anzeigt, die weiter optimiert werden könnten?

Dann müssen neue Seiten erstellt und eingepflegt werden. Wenn im vorherigen Schritt die Keywords als relevant genug eingestuft wurden, sollte es auch eine passende Zielseite geben, die für dieses Keyword rankt. Die Erweiterung der Seitenstruktur ist dann einfach eine notwendige Folge.

Keyword Mapping