ZU DEN KURSEN!

Social Media Marketing - Blogs im Social Media Konzept

Kursangebot | Social Media Marketing | Blogs im Social Media Konzept

Social Media Marketing

Blogs im Social Media Konzept

Der Corporate Blog stellt ein wichtiges Werkzeug im Social Media-Arsenal dar. Manche Experten sehen Blogs bereits als überholt an und setzen ausschließlich auf die schnellere und direktere Kommunikation via Social Networks. Meines Erachtens ein großer Fehler. Ich habe anfangs ja bereits einige Vorteile der Blogs erwähnt, daher hier nur die wichtigsten Punkte:

  • Bereitschaft der Nutzer, auch längere Beiträge zu lesen
  • Keine Zeichenbeschränkung
  • Keine Restriktionen hinsichtlich Grafik, Layout oder Aufbau
  • Einbindung von (mehreren) Bildern, Videos oder sonstigen Multimedia-Inhalten möglich
  • Beiträge sind dauerhaft gespeichert und bilden ein Archiv
  • Hervorragende Indizierung durch Suchmaschinen
  • Geeignet zum Linkaufbau (SEO)
  • Ideale Ausgangsplattform für weitere Verbreitung
  • Kommunikation wird als hochwertiger und fundierter wahrgenommen
  • Offene Kommunikation nach außen ohne vorherige Registrierung o.ä.

Blogs bauen Unternehmenskapital auf

Blogs ermöglichen im Gegensatz zu den Social Networks eine nach außen offene, dauerhafte Präsentation des Unternehmens. Auch nach Jahren noch können Besucher auf ältere Beiträge stoßen, sich informieren. Damit bildet ein Blog auch gleichzeitig eine Art Archiv und ein historisches Dokument, das die Entwicklung des Unternehmens zugänglich macht.

Alle diese Beiträge summieren sich über die Jahre hinweg auf zu einem nicht zu verachtenden Unternehmenskapital, das ständig Besucher über Suchmaschinen und Verzeichnisse einbringt.

Beispiel: Der Frostablog

Ein gutes Beispiel für einen gelungenen Blog ist der Frostablog. Frosta schreibt hier, passend zum gewünschten Image der Transparenz, über Herkunft und Verwendung der Zutaten, neue Produktideen, aktuelle Entwicklungen im Unternehmen und generell über das Thema (Tiefkühl-)Nahrung.

Häufig werden im Blog auch Nutzer zu ihren Ideen und Meinungen befragt. Für Frosta ist der Blog mittlerweile ein wichtiger Kommunikationskanal geworden.