Jetzt neu: Steuerrecht online lernen auf steuerkurse.de!
Kursangebot | E-Mail-Marketing | Vorteile des E-Mail-Marketings

E-Mail-Marketing

Vorteile des E-Mail-Marketings

Wenn doch die E-Mail-Nutzung eher abnimmt, warum sollten Unternehmen dann noch auf diesen Kanal setzen? Was sind die Vorteile des E-Mail-Marketing? Die Antwort auf diese Fragen ist schnell gegeben: weil es funktioniert.

Hohe Aufmerksamkeit

E-Mails generieren laut Studien mehr Aufmerksamkeit als zum Beispiel ein Post in Social Networks. Wer einen E-Mail-Newsletter empfängt, hat sich (hoffentlich) aktiv dazu angemeldet, also bereits vorab sein Interesse dafür bekundet. Damit ist die Wirkung einer solchen E-Mail meist deutlich stärker als ein Werbemittelkontakt, zum Beispiel eine Postwurfsendung, ein TV-Spot oder eine Anzeige in einer Fachzeitung. Man spricht hier von „Permission Marketing“, wobei die Erlaubnis des Nutzers eingeholt wird, bevor Werbung versendet wird.

Diese höhere Wirksamkeit der E-Mail zeigt sich auch bei der Auslösung von Verkäufen. Gerade für Online-Shops hat die E-Mail eine starke Wirkung auf Abverkäufe. Bis zu 33% aller Wiederholungskäufe in Online-Shops werden durch E-Mails ausgelöst. Jeder kennt wohl die E-Mails von Amazon, mit denen Produkte beworben werden, die sich der Kunde zuvor im Shop angesehen hat. Der Effekt solcher E-Mails auf den Verkauf ist sehr stark. Damit wirkt sich E-Mail-Marketing auch auf die Kundenbindung aus, insbesondere, wenn Stammkundenaktionen oder Coupons beworben werden.

Minimale Kosten

Gegenüber zum Beispiel Printmailings oder sogar Außendienstbesuchen ist die E-Mail ein vergleichsweise günstiges Marketinginstrument. Eine verschickte E-Mail kostet nur Bruchteile eines Cents, wohingegen ein verschickter Brief mit ca. einem Euro zu Buche schlägt (Porto, Papier, Druck, Bearbeitung etc.).

Individuelle Ansprache

Die E-Mail ist als Medium sehr stark gestalt- und personalisierbar. Mit HTML-Mails kann das Corporate Design des Unternehmens vollständig umgesetzt werden. Durch eine professionelle Datenbank kann der Nutzer mit Namen angesprochen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ihm nur die Inhalte zu schicken, die ihn aufgrund seines bisherigen Verhaltens auch interessieren. Gegenüber standardisierten Werbemails lässt sich der Erfolg damit deutlich erhöhen.

E-Mail-Marketing ist schnell

Nicht zuletzt sind E-Mails ein sehr schnelles Medium. Es fällt so gut wie keine Vorlauf- und Versandzeit an. Damit können Unternehmen auch auf aktuelle Ereignisse sehr zeitnah reagieren und zum Beispiel noch am gleichen Tag die Kunden ansprechen.

Gute Auswertungsmöglichkeiten

Und schließlich bieten gute Newsletter-Programme umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten. So können viele Kennzahlen gemessen werden, die den Erfolg des Mailings verdeutlichen. Diese Auswertungen liefern Rückschlüsse für künftige Aussendungen und helfen, Werbung und Angebot nach den Interessen der Kunden auszurichten.